Blog

Training "Werteorientierte Teamentwicklung" im Rahmen der Resilienz-Ausbildung von Prof. Dr. Jutta Heller

Positive Transformation für Teams!

Mehr Selbstorgansation für Teams, unterstützt durch  Methoden und Interventionen der Positiven Psychologie. Darum geht es in meinem Workshop "Werteorientierte Teamentwicklung" im Rahmen der Reslienz-Ausbildung von Prof. Dr. Jutta Heller in Nürnberg am 14.1.2017.

Hier der Link zum Dokument:

Positive Transformation by aestimat

Selbstverwirklichung vs. Selbstausbeutung – Was ist aus der digitalen Bohème geworden?

Das Filter, ein wunderschönes und kluges online-Magazin, lädt ein in die Blogfabrik in Kreuzberg: Understanding Digital Capitalism live am 9. November 2016.

Diskussionsteilnehmer: Timo Daum, Autor der Reihe „Understanding Digital Capitalism“, Food-Bloggerin und Kochbuch-Autorin Sophia Hoffmann und Eva Schielein, Coach und Beraterin.

 

 

 

 

Berlin Change Days 2016 im Zeichen von Disruption

Wie verändert sich Change Management durch die Digitalisierung. Was macht Komplexität mit uns. Wie kommt man mit bei der ständigen und rasanten Erneuerung von Geschäftsmodellen. Was tun als Facilitator? Das disktuierten ca. 150 Leute aus der ganzen Welt in Foren und Workshops.

Was hilft: Beobachten, neugierig sein, eine Haltung annehmen, zuhören, Achtsamkeit, manchmal den Druck herausnehmen statt zu pushen, erzählen, was man sieht, die eigene Sichtweise hinterfragen,....

Was weniger hilft: die eine Lösung suchen, schnelle Antworten parat haben, Bescheid wissen, ....

Nächstes Jahr wieder!

Themenlabor Arbeiten 4.0 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Zusammen mit etwa 150 Selbständigen, Vertretern von Verbänden und Universitäten nahm ich heute am Themenlabor Arbeiten 4.0 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales teil. Vordergründig ging es um Solopreneure, Unternehmer, Gründer, im Grunde aber um die leidige Frage, wie die Konten der gesetzlichen Sozialversicherungen endlich auch durch Selbständige gefüllt werden. Soweit so einleuchtend. Diskussionen und Workshops ergaben allerdings ein heterogenes Bild, das wir von Selbständigen haben. Man war sich einig, dass, wenn schon Einzahlen in die GRV (gesetzliche Rentenversicherung), sollen das dann doch bitte alle tun, auch beispielsweise Beamte. Das Eingeständnis eines Vertreters des Ministeriums, dass das Thema Selbständigkeit als gleichwertige Daseinsform zur Festanstellung in den Köpfen nicht nur von Politikern noch nicht so recht etabliert ist, hat mich dann doch nachdenklich gemacht.

Positive Transformation: Positive Psychologie und Selbstorganisation gehen Hand in Hand - mein Vortrag beim Kongress des Dachverbands Positive Psychologie in Berlin am 17.09.2016

Hier die Präsentation zum Download

Positive Transformation: Eva Schielein auf dem Kongress des Dachverbands Positive Psychologie in Berlin am 17.09.2016
 

Weitere Beiträge des Kongresses finden sich auf der Seite des Dachverbands Positive Psychologie

Erster Kongress für Positive Psychologie in Berlin am 17./18.09.2016

PP Dach Kongress September 2016

Positive Psychologie – die Wissenschaft vom gelingenden Leben

Wie können Menschen ihr volles Potential entfalten? Diese Frage steht im Zentrum der Positiven Psychologie. Als neues Forschungsgebiet der Psychologie untersucht sie Konzepte wie Stärken, Lebenszufriedenheit, Wohlbefinden und positive soziale Beziehungen. Der Dachverband Positive Psychologie DACH-PP will dazu beitragen, dass mehr Menschen Kenntnis davon bekommen - bitte unterstützen Sie uns dabei.

 

Der DACH-PP organisiert am 17.-18.09. an der Freien Universität Berlin unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Michael Eid seinen ersten Kongress für die Anwendung der PP in der Praxis.

Positive Transformation: How Organizations can become creative Workplaces

The Innovator's Current Dilemma

Most companies today strive for innovation, although creative ideas do not simply happen upon command. In today’s accelerated world, they happen through digitally connected social networks.

Organizations must thus create new structures and patterns (and unlearn old ones). The organizational pattern for innovation is “agile”, given that agile organizations are both stable and flexible. To master this paradox, they have structures with a set of core elements and they also create very dynamic elements that can be quickly adapted to new challenges and opportunities. Only recently, Google re-organized into one stabilizing component - Alphabet - for its core business, while all the other subsidiaries were organized in flexible smaller units, including Google, Calico and many more.